Ukrainian Agony - Der verschwiegene Krieg

⇒ zur Reservierung



Eintritt frei! - KAB-Filmreihe im Cinewood

Seit Juli 2014 lebt Mark Bartalmai in Donezk - genau in der Region der Ukraine, wo seit Monaten ein blutiger Bürgerkrieg tobt.

Für westliche Medienkonsumenten steht fest:
Putin ist für den Konflikt verantwortlich.

Doch Mark Bartalmai wollte es genauer wissen und ging mit seiner Kamera direkt an die Kriegsfront.
Bei seinen Vor-Ort-Reportagen konnte er ein gänzlich anderes Bild zeichnen, als wir es aus den Nachrichten kennen.

Tatsächlich handelt es sich bei den sogenannten Separatisten - von Kiew oftmals auch als Terroristen bezeichnet, um die Zivilbevölkerung im Donbass.
Aus deren Reihen bildete sich eine Bürgerwehr, welche die neue Regierung in Kiew nicht akzeptieren wollte.

Aus dem gedrehten Videomaterial, entstand die Dokumentation "Ukrainian Agony".

Der Film zeigt die tatsächlichen Ereignisse und legt die Interesse der westlichen Politik, unter Führung der Vereinigten Staaten und Deutschlands, offen.


Buch & Regie: Mark Bartalmai, 134 Min., FSK: 12






Home  |  Programm & Reservierung  |  Saalübersicht  |  Preise  |  FAQ  |  Gastronomie  |  Über uns  |  Partner

Copyright © 1999-2018 www.cinewood.de  |  Impressum  |  Datenschutzhinweise



Bannerwerbung
auf cinewood.de