Ab 05.05.22 im Cinewood: Hopfen, Malz und Blei

Pistolenschüsse in den Wäldern von Niederbayern, ein Musikerpaar mit Esel in einer  bayerischen Westernstadt am Inn, Indianer am Münchner Stadtrand, Banditen mit ihren Pferden auf Verfolgungsjagd durchs Bayerische Oberland und durch ein geheimnisvolles Bergwerk - der Spielfilm „Hopfen, Malz und Blei“ sorgt für außergewöhnliche Eindrücke von der ersten Sekunde an.

 

Der Waldkraiburger Regisseur Mark Lohr drehte seinen ersten Kurzfilm im Alter von 12 Jahren mit einem billigen Video-Rekorder, den er als Werbegeschenk bekam. Es folgten über 70 weitere Film- und Videoprojekte, mit denen er sich Learning by Doing das Filmemachen beibrachte. Mit seinen Fähigkeiten wuchs auch das Interesse anderer und langsam baute er sich ein Standbein mit Musikvideos, Hochzeitsvideos und Imagefilmen auf. Doch seine Leidenschaft brannte nach wie vor für das Kino und das Erzählen fiktiver Geschichten blieb  immer sein höchstes Ziel. Jahrelang drehte er unaufhaltsam Kurzfilme, veröffentlichte und reichte diese bei Wettbewerben ein. 2016 gewann er mit „Voll der Glückstag“ den Camgaroo Award in der   Kategorie Comedy und fühlte sich in der Welt des Films angekommen. Es war Zeit für den nächsten großen Schritt: Im Alter von 21 Jahren drehte er seinen ersten Spielfilm (132 Minuten) ohne einen Cent Unterstützung in der Rückhand nur mit einem Team aus Freiwilligen und der magischen Kraft von Teamwork. Es folgte ein zweiter Spielfilm auf No-Budget-Basis, den er komplett eigenständig umsetzte und, wie seinen Vorgänger, mit einer organisierten Kino-Tour in vereinzelte Lichtspielhäuser brachte. Für die Idee seines dritten Projektes konnte er Gabriele Lechner – Initiatorin des Camgaroo Awards, den Mark Jahre zuvor gewann – überzeugen und als Produzentin gewinnen.                                                                                              Damit begann die Produktionsgeschichte von "Hopfen, Malz und Blei"..

 

Lieber Mark, Film ist das, wofür du brennst, was du liebst. Uns freut es sehr, dass wir hier bei uns deine Film-Premiere feiern dürfen. Hier, wo du so viele Stunden am Einlass gearbeitet, uns nach dem Lockdown tatkräftig unterstützt hast und wir dich als Regisseur haben wachsen sehen. Wir wünschen dir volle Häuser, weiterhin viele, viele kreative Ideen und irgendwann mindestens einen Oscar! Dein Team vom Cinewood

 

HOPFEN, MALZ UND BLEI - Kurzinhalt

Die beiden erfolglosen Musiker Done und Jackie streifen von Stadt zu Stadt um sich ihren großen Traum vom Rampenlicht zu erfüllen . Als sie sich einen schlecht bezahlten Auftritt im „Bier-Son Pub“ ergattern können, bricht plötzlich die Hölle los und sie werden aus dem Nichts von zwei Indianern entführt . Schnell wird klar, dass sie Opfer einer Verwechslung wurden und sich jetzt inmitten in einer gnadenlosen Hetzjagd auf der Suche nach dem legendären Indianermythos , der „Brücke der Unsterblichkeit “ befinden . Dicht auf den Fersen ist ihnen ein eiskalter Killer und eine Bande Brauer mit Braumeisterin Babsi, die als Banditen auftreten . Von einer Sekunde auf die andere stecken Done und Jackie im Abenteuer ihres Lebens und werden zu Schachfiguren in einem Wettlauf zwischen Leben und Tod ... dabei wollten sie doch einfach nur Musik machen …

 

Mehr Infos rund um Film und Crew gibt´s hier: https://www.hopfen-malz-und-blei.de

Social Media: https://www.facebook.com/hopfenmalzundblei